Aktuell

Anmeldung für den Kindergarten immer Montag Nachmittag im Kindergarten oder nach Vereinbarung
unter Tel. 06838/2716 


Katholische Kindertageseinrichtung

St. Elisabeth Schwarzenholz

 

Waldprojekt und Abschied von der Kita

In der Woche vom 19.06. bis 23.06.2018 boten wir den treuen Hunden (Einschulkinder) noch einmal eine Waldwoche an. Bereits im September 2017 stiegen wir zur Gruppenfindung mit einer Waldwoche in unser Vorschulprogramm ein und durften erleben, wie schön es ist, im Wald auf Entdeckungsreise zu gehen und die Natur hautnah zu erleben. Zum Abschluss des letzten Kindergartenjahres boten wir den Kindern dieses Erlebnis noch einmal an.

Am 23.06.2018 luden die Kinder und Erzieherinnen, Frau Kerstin Reiter Weiß und Frau Yvonne Kreber, zu einem Walderlebnistag ein. Die Kinder wollten eigenständig präsentieren, was es in einer Waldwoche zu erleben gibt. Die Eltern wurden aufgefordert, den gemeinsamen Weg mit zu gehen, sich am Waldsofa  einzufinden, um dort miteinander zu frühstücken, bei Kooperationsspielen (Vogelnestspiel, Spinnenspiel) mitzuwirken, den Barfußweg auszuprobieren, den Waldsong mit zu singen, das Waldmemory zu ergänzen und eine Baummeditation zu erleben. Außerdem führten die Kinder ihre Eltern zum Malbaum der Wildschweine und glänzten mit ihrem Wissen durch den Jäger Sepp (Herr Josef Altmaier aus Schwarzenholz) über Flora und Fauna. Dieses Programm erstellten die Kinder selbst.

Den Erzieherinnen ist bei Waldprojekten jedoch vor allem wichtig, dass Kinder wieder Berührung mit der Natur erfahren, sie schätzen und lieben lernen und ihre heilpädagogische Wirkung spüren. Außerdem bedeutet so ein Projekt ein Gemeinschaftserlebnis, vermittelt das Gefühl des Zusammenhaltes und bietet körperliche und geistige Grenzerfahrungen. Waldprojekte kommen aus der Erlebnispädagogik und bieten eine komplexe Förderung in allen Bildungsbereichen.  Sie erfüllen somit den Anspruch des Saarländischen Bildungsprogrammes. Das Waldprojekt reichten wir unter anderem in diesem Jahr  zur Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ ein und erhielten am 01.07.2018 die Nachricht aus Berlin, dass wir das gesteckte Ziel erreicht haben.

Wir bedanken uns für das Interesse der Eltern, das sie uns und ihren Kindern durch ihre rege Beteiligung spiegelten. Wir erlebten einen Tag voller schöner Erfahrungen und Erlebnisse und ganz besonders viel Spaß. Die positive Resonanz motiviert und ermutigt uns, an Waldprojekten festzuhalten.

 

Am 28.06.2018 war es dann soweit: die offizielle Verabschiedung unserer „treuen Hunde“ stand an. Alle Kinder, Eltern und ihre Erzieherinnen trafen sich in der Kirche zu einem Wortgottesdienst mit unserer Gemeindereferentin Frau Silke Höhne. Inspiriert durch unsere Erfahrungen in der Natur ging sie in ihrer Katechese auf das Wachstum in der Natur ein und verglich dies mit dem Leben und der Entwicklung der Kinder. Frau Karin Heckmann begleitete uns musikalisch. Wir bedanken uns bei beiden Frauen ganz herzlich, die uns seit einigen Jahren schon so kompetent beistehen. Es war eine würdige, schöne und emotionale Feier, bei der alle die Gelegenheit hatten, Gott zu danken und um seinen weiteren Schutz für diese Kinder zu beten. In der Kita wurde anschließend bei einem leckeren Essen, mit Musik, Gesang, wieder begleitet durch Frau Heckmann, gefeiert. Frau Elisabeth Himbert, die Leiterin der Kita, bedankte sich bei allen Eltern für das erwiesene Vertrauen und wünschte den Kindern alles Gute für deren Zukunft. 

Ein Dankbrief der Vorsitzenden des Fördervereines, Frau Claudia Böwer, wurde in Abwesenheit verlesen und ihr Stellvertreter Herr Heiko Moutty verteilte die Geschenke des Fördervereines. 

Frau Moutty, die Mutter eines Schulkindes, fand Worte des Dankes und der Anerkennung an das Kindergartenteam. Zum Schluss überreichten die Eltern der Schulneulinge dem Kindergarten ein wunderschönes Insektenhotel, das sicherlich einen ehrenvoll Platz auf unserem Gelände finden wird.

Unseren treuen Hunden wünschen wir einen guten Start in der Schule. Ihr seid gut vorbereitet und neugierig seid ihr auch. Was will man mehr? Es war eine schöne Zeit mit euch und wir werden euch in guter Erinnerung behalten. Seid von Gott behütet und besucht uns mal!

Das Kitateam

zum Seitenanfang